a-z-gesund

Lexikon der Wirkungsweisen: Was wirkt wie?

Sägepalme / Saw Palmetto

In der südöstlichen USA ist der Sägepalmen-Zwergpalmenbaum beheimatet, aus dem die Sägepalme gewonnen wird. Die Beeren enthalten eine wertvolle MischuDie amerikanischen Ureinwohner verwendeten die Beeren der Sägepalme als Nährstofftonikum in Verbindung mit dem Urogenitaltrakt, dass heißt, für alle Organe, die zur Harnporduktion beitragen, der Prostata und den primären Geschlechtsteilen.

Mit voranschreitenden Alter wird m männlichen Körper Testosteron mitunter in Dihydrotestosteron (DHT) umgewandelt. DHT kann zu einer vergrößerten Prostata beitragen - benigne Prostatahyperplasie (kurz BPH), indem es die Prostatatellen stimuliert. Sägepalme, oder Saw Palmetto, verringert die DHT-Werte, indem es das Enzym hemmt, welches Testosteron in DHT umwandelt.

Die Nützlichkeit des Extrakts aus Sägepalmenbeeren gegen Symptome von BHP wurde in zahlreichen Studien belegt.

Wirkstoffe: Fettsäuren, Enzyme, Sterole

Zusammenfassung der in der Literatur und im Internet gefundenen Wirkungsweisen von Sägepalme / Saw Palmetto;

-        Prostatavergrößerung und - Beschwerden

-        Häufiges Wasserlassen

-        Potenzschwäche

-        Entgegenwirken der Umwandlung von Testosteron in Östrogen

-        Vermeidung der vorzeitigen Glatzenbildung oder des Haarausfalls

Alle Informationen wurden vom o.g. Autor aus allgemein zugänglichen Informationsquellen zusammengetragen. Sie werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und weitergegeben. Sie sind keinesfalls als Therapie- oder Diagnoseanweisungen zu verstehen, sondern sind zur Fortbildung oder Erweiterung des eigenen Horizontes gedacht. Die Artikel erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Deshalb möchten wir auf folgenden Haftungsausschluss hinweisen: Werden Informationen von dieser Webseite genutzt, so geschieht dies grundsätzlich und immer auf eigene Verantwortung des Nutzers. Die Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker können durch die hier aufgeführten Informationen keinesfalls ersetzt werden. Fragen Sie IMMER vor Anwendung der hier veröffentlichten Informationen einen Arzt und/oder Heilpraktiker. Der Herausgeber übernimmt keinerlei Haftung für Schäden irgend einer Art, die möglicherweise indirekt oder direkt aus der Verwendung der auf dieser Seite aufgeführten Informationen entstehen. KONSULTIEREN SIE BEI VERDACHT AUF ERKRANKUNGEN GRUNDSÄTZLICH IHREN ARZT UND/ODER HEILPRAKTIKER.